Anfahrt
Unsere Anschrift:
Zahnarztpraxis Dr. med. Kurt Hess
An den Quellen 10
65183 Wiesbaden
0611-300856

zur Anfahrtsbeschreibung
Öffnungszeiten
Montag:
08:00 bis 15:00 Uhr

Dienstag:
11:00 bis 18:00 Uhr

Mittwoch:
08:00 bis 15:00 Uhr

Donnerstag:
08:00 bis 15:00 Uhr

Freitag:
08:00 bis 15:00 Uhr

weitere Termine nach Vereinbarung.
Alle Kassen und Privat.
 

Wurzelbehandlung Wiesbaden (Endodontie)

Eine Zahnwurzelentzündung kann äußerst schmerzhaft sein – lassen Sie es erst gar nicht dazu kommen!

Das Innere eines Zahnes, das Zahnmark, auch Zahnnerv oder Pulpa genannt, besteht aus Bindegewebe, Blut- und Lymphgefäßen sowie Nervenfasern. Es zieht sich von der Wurzelspitze bis hinauf zur Zahnkrone. Entzündet sich das Zahnmark, oder geht dieses Gewebe gar zu Grunde, muss es entfernt werden.

Wie entsteht eine Zahnwurzelentzündung?

In den meisten Fällen tritt eine Wurzelentzündung dann auf, wenn sich Bakterien aufgrund von Karies (in einigen Fällen auch durch Unfall oder Parodontitis) im Zahn ansiedeln. Unbehandelt können diese Bakterien nun das Zahnmark befallen und eine Entzündung der Pulpa und den Bereich um eine Wurzelspitze herum hervorrufen. Solch eine Entzündung stellt eine große Belastung für den gesamten Organismus dar und muss behandelt werden.

Um zu versuchen, den Zahn zu erhalten, gibt es die Möglichkeit, eine Wurzelkanalbehandlung des betroffenen Zahnes durchzuführen.
Hierbei ist es von größter Wichtigkeit, alle Kanäle im Zahn so keimfrei wie möglich zu bekommen, bevor die Wurzelkanäle gefüllt und wieder verschlossen werden können.

Die Alternative zur Wurzelkanalbehandlung ist das Entfernen des Zahnes, nur ist er dann für immer verloren.

Ein erfolgreich wurzelbehandelter Zahn kann nach einer Überkronung oftmals noch jahrelang gute Dienste tun.

Was wird bei einer Wurzelbehandlung und Wurzelfüllung gemacht?

Um eine Wurzelentzündung zu stoppen, müssen alle Pulpaanteile komplett entfernt werden und die Wurzelkanäle so gut es geht keimfrei gemacht werden. Dabei ergeben sich für den behandelnde Zahnarzt nicht selten Schwierigkeiten, da das Zahnmark oft nicht in einem einzigen, gerade verlaufenden Kanal liegt. Wurzelkanäle sind oft verzweigt und können starke Biegungen aufweisen. Je früher eine Zahnwurzelentzündung bemerkt und behandelt wird, desto besser sind die Chancen, dass diese erfolgreich ist und der Zahn gerettet werden kann.

In unserer Zahnarztpraxis in Wiesbaden benutzen wir modernste Instrumente, um das Kanalsystem des Zahnes bis hin zur Wurzelspitze komplett zu reinigen. Dabei ist es nun besonders wichtig, alle betroffenen Kanäle ausfindig zu machen. Der Erfolg der Endodontie oder Wurzelbehandlung hängt sehr stark davon ab, dass der Wurzelkanal in einen möglichst keimfreien Zustand gebracht wird. Abschließend, und um eine erneute Besiedelung von Bakterien zu verhindern, wird der Wurzelkanal mit einem speziellen Füllmaterial unter Verwendung einer selbstaushärtenden Paste ausgefüllt und dicht verschlossen.

Warten Sie nicht zu lange, wenn Sie Zahnschmerzen verspüren und kontaktieren Sie Ihren Zahnarzt so schnell wie möglich. Früherkennung einer Karies erhöht die Erfolgschancen, Ihre natürlichen Zähne so lange wie möglich zu behalten und verhindert im Vorfeld eine Wurzelentzündung. Regelmäßige PZR und SOLO-Prophylaxe sind bei der Früherkennung, Verhinderung oder Genesung einer Parodontose unverzichtbar.

Wünschen Sie einen Termin oder eine persönliche Beratung zum Thema Wurzelbehandlung? Vereinbaren Sie einen Termin unter 0611-300856 oder nutzen Sie unsere Online Terminvereinbarung.
Wir freuen uns auf Sie!