Anfahrt
Unsere Anschrift:
Zahnarztpraxis Dr. med. Kurt Hess
An den Quellen 10
65183 Wiesbaden
0611-300856

zur Anfahrtsbeschreibung
Öffnungszeiten
Montag:
08:00 bis 15:00 Uhr

Dienstag:
11:00 bis 18:00 Uhr

Mittwoch:
08:00 bis 15:00 Uhr

Donnerstag:
08:00 bis 15:00 Uhr

Freitag:
08:00 bis 15:00 Uhr

weitere Termine nach Vereinbarung.
Alle Kassen und Privat.
 

Bleaching – Whitening

Trinken Sie Kaffee oder Tee? Rauchen Sie? Oder sind aufgrund genetischer Veranlagung Ihre Zähne etwas gelblicher? Dank durchdachter Bleaching- oder Whitening-Verfahren ist es heutzutage möglich, die eigene Zahnsubstanz aufzuhellen.

Mit modernen Aufhellungsmaterialien, deren Säureverhalten neutral sind, ist es nun nach Angaben der Hersteller möglich, die Zahnhartsubstanz aufzuhellen ohne diese wesentlich zu beeinträchtigen. Einige Materialien sind so zusammengestellt, dass sie nach Anwendung sogar einen verstärkten Kariesschutz bewirken.

Grundsätzlich kann das professionelle Bleaching oder Whitening, welches seit Ende 2012 nur noch unter zahnärztlicher Aufsicht durchgeführt werden darf, in 2 Bereiche unterteilt werden, das sogenannte „In-Office Bleaching“, also in der Zahnarztpraxis, und das „Home Bleaching“ d.h. zu Hause. Beide Methoden sind sehr effektiv und können oft das gewünschte Ergebnis erzielen.

Was Sie vor dem Bleaching beachten sollten:

Bevor das Whitening der Zähne durchgeführt wird, ist eine professionellen Zahnreinigung obligatorisch. Denn zunächst müssen alle Beläge, die durch Kaffee, Tee, Rauchen (Teer), Rotwein, aber auch Farbpigmente aus der Nahrung z. B. Rote Bete beseitigt werden, damit das Bleichmittel optimal wirken kann. (In manchen Fällen ist eine professionelle Zahnreinigung schon ausreichend, um die Zähne aufzuhellen.)
Auch sollten Ihre Zähne gründlich untersucht werden, da kariöse Stellen oder undichte Zahnfüllungen als auch zu tiefe Zahnfleischtaschen schmerzhafte Komplikationen verursachen könnten. Ein weiterer besonders wichtiger Punkt, der zu bedenken ist: Vorhandene Zahnfüllungen oder Zahnersatz (Keramikkronen, Veneers) lassen sich durch das Bleaching nicht aufhellen! (Diese müssten dann komplett erneuert werden – keine Kassenleistung).

Auch reagiert jede Zahnhartsubstanz unterschiedlich auf ein Bleichmaterial. So lassen sich manche Zähne sehr rasch und effektiv bleichen, andere hingegen nur nach mehrfachem Bleichen und eher langsam. Genauso ist es mit dem Verhalten nach den Bleichvorgängen. Manch eine Zahnsubstanz dunkelt nur sehr wenig und sehr langsam nach, andere sehr deutlich und schnell. All dies ist überwiegend begründet in der genetischen Information der jeweiligen Zahnsubstanz. Eine Erschwernis des Bleichens liegt in der regelmäßigen Anwendung von Natriumfluoriden in Zahnpasten, Gelen oder Spülungen. An sich begrüßenswert, aber der Bleicherfolg kann durch diese Anwendung deutlich erschwert werden. Daher raten wir dringend ca. 2 Wochen vor dem Whitening die Verwendung solcher Mittel vorübergehend einzustellen.

Da vor dem 18. Lebensjahr das Zahnwachstum in der Regel noch nicht abgeschlossen ist und daher das Zahnmark noch sehr anfällig für äußere Einflüsse ist, führen wir grundsätzlich ein Bleaching nur nach Vollendung des 18. Lebensjahres durch.

Die unterschiedlichen Bleichverfahren:

In-Office Bleaching
Hierbei wird der Bleaching- oder Whitening-Prozess in unserer Zahnarztpraxis vorgenommen. Eine Aufhellung der Zähne, inklusive PZR der Zähne, kann in 1-2 Stunden abgeschlossen sein. Dieser Vorgang ist durch Anwendung höher konzentrierter Bleichmaterialien wesentlich schneller als ein „Home Bleaching“ und erzielt schöne Ergebnisse. Auch können wir den Aufhellungsprozess in unserer Praxis besser kontrollieren und der Patient hat nach kürzerer Zeit eine hellere Zahnfarbe.

Für das In-Office Bleaching bieten wir unseren Patienten zwei unterschiedliche Vorgehensweisen an:

  1. Aufhellen der Zähne meist in der ersten Behandlungs-Sitzung, sofern keine einschränkenden Veränderungen bei der Eingangsuntersuchung erkennbar sind. Nach der Professionellen Zahnreinigung und Schutz des Zahnfleisches durch eine individuelle Kunststoff- oder Gummiabdeckung, erfolgt anschließen das intensive Bleaching in der Praxis. Zum späteren häuslichen Auffrischen der Zahnfarbe können Sie bei uns konfektionierte Bleichfolien erwerben.
  2. Aufhellen der Zähne in der zweiten Sitzung, sofern keine einschränkenden Veränderungen bei der Eingangsuntersuchung erkennbar sind, mit individuell angefertigten Bleichschienen, die von unserem Labor für Sie erstellt wurden. Nach der Professionellen Zahnreinigung passen wir die individuellen Bleichschienen an. Sie erhalten eine eingehende Erklärung und Unterweisung wie Sie die Schienen mit dem hochwirksamen Bleichmittel befüllen müssen und führen den Bleichvorgang, ggf. mehrfach, in unserer Zahnarztpraxis durch.
    Zum späteren häuslichen Auffrischen der Zahnfarbe geben wir Ihnen die Bleichschienen mit, für die Sie in unserer Praxis ein Bleichmittel für das häusliche Bleichen erwerben können.

Home Bleaching
Beim „Home-Bleaching“ wird der größte Teil der Bleichvorgänge außerhalb der Praxis durchgeführt. Sie erhalten aber immer, bevor wir Ihnen das Aufhellungsmaterial aushändigen, eine genaue Anleitung und wichtige Hinweise über die korrekte Anwendung, damit die Zahnaufhellung Zuhause effektiv und risikoarm durchgeführt werden kann. Auch üben wir mit Ihnen, nachdem die obligatorische PZR durchgeführt wurde, den Beginn eines Bleichvorganges ein.

Auch beim „Home-Bleaching“ können wir Ihnen zwei unterschiedliche Vorgehensweisen anbieten:

  1. Aufhellen der Zähne ab der zweiten Sitzung, sofern keine einschränkenden Veränderungen bei der Eingangsuntersuchung festgestellt wurden und nachdem die individuellen Bleichschienen von unserem Labor hergestellt wurden. Nach Abschluss der Professionellen Zahnreinigung passen wir die Bleichschienen an und befüllen diese mit einem speziell für das „Home-Bleaching“ geeigneten, hochwirksamen Bleichmittel und beginnen den Bleichvorgang. Sie erhalten eine eingehende Erklärung bzw. Unterweisung über die korrekte Vorgehensweise des Home-Bleachings mit den Bleichschienen und dem entsprechenden Bleichmittel, die wir Ihnen zum weiteren späteren häuslichen Zahnaufhellen bzw. Auffrischen der Zahnfarbe mitgeben. Sie können die Zahnarztpraxis mit den bereits eingesetzten Bleichschienen verlassen und führen somit den ersten Bleichvorgang durch.
  2. Aufhellen der Zähne häufig sofort in der ersten Sitzung, sofern keine einschränkenden Veränderungen bei der Eingangsuntersuchung erkennbar sind, mit konfektionierten Bleichfolien. Nach durchgeführter PZR üben wir mit Ihnen, wie Sie die konfektionierten Bleichfolien korrekt anwenden. Sie bekommen das Home-Bleaching Kit mit den konfektionierten Bleichfolien für Ober- und Unterkiefer nach eingehender Erklärung und Unterweisung mit nach Hause ausgeändigt. Die zur Übung eingefügten Bleichfolien können beim Verlassen der Praxis im Mund belassen werden und führen somit bereits den ersten Bleichdurchgang durch.

Nach dem Bleaching oder Whitening

Sehr wichtig: Nach jeder Bleaching-Behandlung findet ein Kontrolltermin statt, der ungebedingt eingehalten werden sollte.
Bitte beachten: Für mindestens 2 Tage nach dem Bleaching sollten Sie stark verfärbende Lebensmittel vermeiden. Darunter fallen z.B. Kaffee, Tee, Rotwein, Cola, Karotten, Rote Bete usw. Da es in den Zähne durch den Bleichvorgang zu einer Flüssigkeitsverschiebung kommt, muss man sich den frisch gebleichten Zahn wie einen Schwamm vorstellen, der sehr schnell viel Flüssigkeit aufsaugt. Auch auf das Rauchen sollte nach dem Bleaching für ein paar Tage unbedingt verzichtet werden. Wenn Sie sich an diese Vorgaben halten, werden Sie Ihre weißen Zähne für lange Zeit genießen können.

Weiterhin bitten wir Sie zu beachten, dass die Zähne in den ersten 2 Wochen nach dem Bleaching natürlicherweise etwas nachdunkeln werden. Daher denken Sie bitte insbesondere beim Home- Bleaching daran, Ihre Zähne etwas heller zu bleichen, als Sie es wünschen.

Auch können die Zähne mehrere Wochen nach dem Whitening sehr empfindlich auf heiß und kalt reagieren, was wir ggf. durch ein spezielles Desensibilisierungsmittel in unserer Praxis in gewissem Umfange reduzieren können.

Weitere Informationen und eine persönliche Beratung bieten wir Ihnen gerne bei einem Termin an. Vereinbaren Sie Ihren Termin unter der Nummer 0611-300856 oder über unsere Online Terminvereinbarung.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!